Pictures: flickr.com

INFORMATIONEN

Kärnten Tourismus
Völkermarkter Ring 21 - 23
A-9020 Klagenfurt
Tel.: +43 (0)463 3000 FAX: +43 (0)463 3000-50 info@kaernten.at https://www.kaernten.at/


START IN KLAGENFURT

Klagenfurt, die Hauptstadt Kärntens, liegt am Ostufer des Wörthersees. Die tolle Lage am See, viel Grün, eine wunderschöne Altstadt, all das lädt zum Wohlfühlen ein. Hier befindet sich auch die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU), eine junge, lebendige und innovative Universität am Schnittpunkt dreier Kulturen. Sie ist die größte akademische Bildungsinstitution in Kärnten und Drehscheibe für Wissenserwerb, Wissensaustausch und Wissenstransfer in der gesamten Alpen-Adria-Region.


TIPPS RUND UMS WOHNEN & LEBEN

WOHNUNGSMARKT

Klagenfurt hat knapp über 97.000 Einwohner, wobei der größte Teil der Bevölkerung im Bundesland Kärnten im Klagenfurter Becken zwischen Klagenfurt und Villach, der zweitgrößten Stadt Kärntens, lebt. Auch Wolfsberg ist als Wohngegend sehr gefragt.

Nachstehend finden Sie einen Auszug von ImmobilienmaklerInnen, die Ihnen bei Ihrer Wohnungssuche in Kärnten oder im Kärntner Umland behilflich sein können.

 

https://www.immobilienscout24.at/mietwohnungen,kaernten.html

https://www.immowelt.at/wohnungssuche/bl-kaernten

www.a-immobilienmarkt.at

www.willhaben.at

https://www.immowelt.at/

www.immoads.at

www.wohnnet.at

 

Einen Überblick über gemeinnützige Bauvereinigungen in Kärnten finden Sie unter http://www.lwbk.at/. Auch lokale Zeitungen bieten ausführliche Immobilienmärkte an, die sowohl online als auch in den Printausgaben zur Verfügung stehen.


KINDERBETREUUNG

Die Kinderbetreuungseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren zu hochwertigen

Erziehungs- und Bildungseinrichtungen entwickelt, mit dem Ziel, die Kinder bestmöglich

zu fördern und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

 

In Kärnten ist seit 2008 das verpflichtende Kindergartenjahr für Kinder im letzten

Jahr vor Schuleintritt gesetzlich festgelegt. Das zum Kindergartenbesuch

verpflichtete Kind hat den Kindergarten an mindestens vier Tagen der Woche für

insgesamt 16 Stunden zu besuchen. Mehr Informationen zur Kinderbetreuung in

Kärnten sind unter http://www.kinderbetreuung-kaernten.at/ zu finden.

  • Universitäre Kinderbetreuungseinrichtungen

 

Familienservice der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

  • AUPAIR 

Aupair Austria

  • FREIZEIT MIT KINDERN

Events für Kinder in Österreich

Kärntencard

 

 


PFLEGEORGANISATIONEN


SCHULEN, BILDUNGS- UND FORSCUNGSEINRICHTUNGEN

  • Schule

Die Schulpflicht gilt für alle Kinder, die sich dauernd in Österreich aufhalten. Sie beginnt mit dem auf die Vollendung des sechsten Lebensjahres folgenden 1. September und erstreckt sich über neun Jahre.

Im Allgemeinen wird in den ersten vier Jahren die Grundschule (Volksschule) besucht. Danach folgen weitere vier Jahre entweder in einer Hauptschule/Neue Mittelschule oder der Unterstufe einer

allgemeinbildenden höheren Schule. Die Schulpflicht wird im 9. Schuljahr durch den Besuch der Polytechnischen Schule oder durch Fortsetzung in der Oberstufe einer mittleren oder höheren Schule erfüllt. Wichtige allgemeine Informationen und Termine zur Schuleinschreibung in Kärnten finden

Sie auf der Homepage des Landesschulrats Kärnten und des Magistrats. Allgemeines zum Bildungswesen in Österreich finden Sie hier.

  

  • Bildungseinrichtungen für Studium & allgemeine Weiterbildung

 

 

Neben der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt mit knapp 10.000 Studierenden bereichern die

Fachhochschule Kärnten, die Pädagogische Hochschule Kärnten (Viktor Frankl Hochschule) sowie die Katholische Pädagogische Hochschuleinrichtung Kärnten (KPHE Kärnten) die akademische

Bildungslandschaft Kärntens.

 

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Fachhochschule Kärnten

Pädagogische Hochschuleinrichtung Kärnten

Katholische Pädagogische Hochschuleinrichtung

 

Abseits der Hochschulen finden Sie im Sinne eines lebenslangen Lernens hier einen Zugang zu Angeboten der Aus- und Weiterbildung.

 


AUFENTHALT/ARBEIT

  • Für die Einreise nach Österreich sind die fremdenrechtlichen Vorschriften über Visa und Aufenthaltsbewilligungen zu beachten. Bitte informieren Sie sich je nach Ursprungsland über die erforderlichen Schritte vor der Einreise. Informationen dazu finden Sie unter: 

 

Für internationale Forscher und Forscherinnen gibt es einen eigenen Leitfaden.


WEGWEISER DURCH ÄMTER & BEHÖRDEN

MELDUNG EINES WOHNORTES

Hier finden Sie Informationen zu Amtswegen.  

In Österreich besteht allgemeine Meldepflicht. Alle österreichischen StaatsbürgerInnen und auch alle Gäste, die sich länger als drei Tage in Österreich aufhalten, müssen einen Meldezettel ausfüllen und unter Vorlage des Reisepasses beim „Amt für Statistik, Wahlen und Einwohnerwesen“ einreichen. Informationen finden Sie hier.

  • Meldung in Klagenfurt

Der Meldezettel liegt im Meldeamt auf oder kann auch gleich online ausgedruckt werden. Meldezettel müssen von der Vermieterin bzw. dem Vermieter unterschrieben werden. Wenn Sie in Hotels oder Pensionen wohnen, erfolgt die Meldung automatisch über die Registrierung. Falls Sie Ihre Adresse in Klagenfurt während Ihres Aufenthaltes ändern, ist eine Ummeldung nötig. Vor Ihrer Abreise müssen Sie sich wieder abmelden.

 

Kontakt:

Meldeamt

Kumpfgasse 20

9010 Klagenfurt am Wörthersee

Österreich / Austria

 

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8 – 12 Uhr. Nachmittag nach Vereinbarung.

+43 463 537-4605

+43 463 537-6290

meldeamt@klagenfurt.at

 


ARBEITEN IN ÖSTERREICH

Umfangreiche Informationen zu Leben und Arbeiten in Österreich finden Sie unter folgendem Link.

 

Für die Anerkennung von ausländischen Bildungs- und Berufsabschlüssen finden Sie Informationen unter folgendem Link.


VERSICHERUNG/STEUERN/BANKWESEN

In Österreich gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen:
- die Pflichtversicherung (garantiert die erforderliche medizinische Behandlung, nicht gewinnorientiert)
- die Zusatz- oder Privatversicherung (bietet Zusatzleistungen, wie etwa Einbettzimmer,  gewinnorientiert, da durch private Versicherungsunternehmen angeboten)

 

In Österreich ist die Krankenversicherung eine Pflichtversicherung, das bedeutet, dass jede/r unselbständig Beschäftigte auch krankenversichert ist, sofern das Einkommen die Geringfügigkeitsgrenze (siehe help.gv.at) überschreitet. Außerdem unterliegen auch Arbeitslose und PensionistInnen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Kinder sind beitragsfrei mitversichert. Informationen zur Mitversicherung von Angehörigen finden Sie hier.


Den Krankenversicherungsträger selbst kann man nicht auswählen, da er von der jeweiligen Dienstgeberin bzw. vom jeweiligen Dienstgeber und dessen bzw. deren Standort abhängig ist. Einen umfassenden Überblick über Träger und Krankenkassen in Österreich finden Sie u.a. hier.


Die Versicherungsbeiträge werden bei unselbständig Erwerbstätigen direkt vom Lohn oder Gehalt abgezogen und zusammen mit dem Anteil, den die Dienstgeberin bzw. der Dienstgeber zu tragen hat, bei der Krankenkasse eingezahlt. Selbständige und Selbstversicherte haben den Beitrag zur Gänze selbst zu tragen.

Detaillierte Informationen über die österreichische Sozialversicherung finden Sie hier.

 

Allgemeine Informationen zur Lohn- und Einkommenssteuer
Allgemeine Informationen zur Lohn- und Einkommenssteuer in Österreich finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen. 
Wichtige Tipps zu kostenlosen Serviceleistungen oder zu Steuerbegünstigungen erhalten Sie hier   Information von Euraxess Austria über das österreichische Einkommenssteuergesetz für ForscherInnen (englisch).

 

Wie lege ich ein Konto an? 
Um in Österreich ein Konto zu eröffnen, benötigt man den eigenen Reisepass und einen Wohnsitz in Österreich – wobei es keine Rolle spielt, ob man hier mit erstem oder zweitem Wohnsitz gemeldet ist. Neben dem Mitbringen der Papiere (Reisepass, ggf. Meldezettel) und dem persönlichen Erscheinen ist nichts Weiteres erforderlich. Nähere Informationen finden Sie hier 

Einen Überblick über die besten Bankkonditionen im Vergleich bietet beispielsweise die Kammer für Arbeiter und Angestellte

 

 


Kontakt & Presseanfragen

office@dualcareer-styria-carinthia.at

(+)43 316 380 1851