Über uns


Karriere, Partnerschaft, Familie und Mobilität - darin möchten wir, die sechs Universitäten in der Steiermark und in Kärnten, Ihnen, durch unsere Kooperation im Rahmen eines jeweils eingerichteten Dual Career Service an den Universitäten, zur Seite stehen.

 

PartnerInnen von ProfessorInnen, NachwuchswissenschafterInnen, KünstlerInnen und administrativen Führungskräften werden bei Mobilitätsentscheidungen und bei der Entwicklung von individuellen Lösungen unterstützt. In persönlichen Beratungsgesprächen werden Stellenmöglichkeiten aufgezeigt und Kontakte zu potentiellen ArbeitgeberInnen hergestellt, um optimale Einstiegsbedingungen zu schaffen.

 

Darüber hinaus werden Informationen rund um Themen wie z.B. An- und Ummeldung, Wohnen, Schulen und Kinderbetreuung bereitgestellt, wobei wir Ihnen keine Garantie für einen Arbeits- oder Forschungsplatz bzw. Kinderbetreuungsplatz zusichern können.

 

Gemeinsam mit CLUB INTERNATIONAL (CINT), der Servicestelle für internationale Fach- und Schlüsselarbeitskräfte in der Steiermark und dem CARINTHIAN INTERNATIONAL CLUB (CIC) in Kärnten sorgen wir dafür, dass Sie in ihrem neuen Umfeld rasch Fuß fassen können.

ANSPRECHPERSONEN


 

 

 

 Alpen-Adria Universität Klagenfurt

                                                                                 

 

 

Montanuniversität Leoben

 

 

Medizinische Universität Graz

 

 

Technische Universität Graz

 

 

Karl-Franzens-Universität Graz

 Mag. Julia Goldgruber
Tel.: 0316-380-1851
julia.goldgruber@uni-graz.at
 Personal- und Organisationsentwicklung

   Marlies Lugger
   Tel.: 0316-380-2151
   marlies.lugger@uni-graz.at
   Personalressort/Personalmanagement

   Mag. Jennifer Gschiel-Mursic
   Tel.: 0316-380-2154
   jennifer.gschiel-mursic@uni-graz.at
   Personalressort/Personalmanagement

   Andrea Urbicher
   Tel.: 0316-380-1850
   andrea.urbicher@uni-graz.at

   Personalressort/Personalmanagement

 

 

 

Kunstuniversität Graz

Mag. Karin Zach
Tel.: 0316-389-1129
karin.zach@kug.ac.at
Stabsabteilung Personalentwicklung


Warum ein Netzwerk


Das Ziel vieler gut ausgebildeter Paare ist es, gemeinsam Erfolg im Beruf zu haben, eine glückliche Partnerschaft zu führen und die familiären Aufgaben im Bereich der Kinderbetreuung und -erziehung oder Angehörigenbetreuung gut koordinieren und miteinander vereinbaren zu können. 

Ein wesentlicher Grund für die Einrichtung des Dual Career Service (damals an den Steirischen Universitäten) war, dass die Universitäten nicht mehr auf weibliches Führungspersonal verzichten wollen. 

 

Wie aus diversen Studien hervorgeht, sind es besonders Wissenschafterinnen, welche aus familiären Gründen häufig auf eine eigene Karriere verzichten. Die Gestaltungs- bzw. Entfaltungsmöglichkeiten in Forschung und Lehre, die entsprechende Infrastruktur sowie die beruflichen Perspektiven der Partnerin bzw. des Partners und die familiären Entwicklungschancen sind sicherlich die wichtigsten Hauptkriterien für Wissenschafterinnen und Künstlerinnen dem Ruf einer Universität zu folgen bzw. haben diese Kriterien eine hohe Priorität bei der Wahl des Arbeits- und Lebensstandortes. Wir werden die nötigen Voraussetzungen schaffen, um für nationale und internationale Wissenschafterinnen und Künstlerinnen attraktiv zu sein.
Aber auch Männer machen ihre Karriereentscheidungen zunehmend von der Vereinbarkeit mit Partnerschaft und Familie abhängig. 

Mit dieser zukunftsweisenden Initiative und den geplanten Zielen zur Frauenförderung zeigen sich die Universitäten aus der Steiermark und die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt als attraktive Arbeitgeberinnen in der Region, und werden unterstützend für eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie, Partnerschaft und Karriere sorgen. 

Kontakt & Presseanfragen

office@dualcareer-styria-carinthia.at

(+)43 316 380 1851